logo

Meister, Techniker oder Ingenieur als Präventionsexperte (m/w/d) in der gesetzlichen Unfallversicherung

scheme image

Wir sind als eine der größten Unfallkassen in Deutschland ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im öffentlichen Sektor. Als gesetzliche Unfallversicherung in Baden-Württemberg, insbesondere für Beschäftigte im öffentlichen Dienst sowie für Studierende, Schüler und Kinder in Tageseinrichtungen, sind wir in den Bereichen der Verhütung von Arbeitsunfällen, der Rehabilitation von Verletzten sowie der Entschädigung von Unfallfolgen tätig.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir - gerne für die Einsatzregion Ostalb, Bodensee oder Südschwarzwald - zwei Meister, Techniker oder Ingenieure als Präventionsexperten (m/w/d) zur unbefristeten Anstellung.

Ihre neuen Herausforderungen:

  • Als Präventionsexperte betreuen Sie Gemeinden, Städte und Landratsämter vor Ort
  • Sie ermitteln die Ursachen von Arbeitsunfällen und berufsbedingten Erkrankungen
  • Sie beraten und überwachen unsere Mitgliedsbetriebe in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Was Sie mitbringen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Meister, Techniker oder ein abgeschlossenes technisches bzw. naturwissenschaftliches Studium
  • Mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise sowie Flexibilität
  • Eine ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung
  • Eine hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Einen Führerschein Klasse B bzw. 3
  • Eine ausgeprägte Außendienstbereitschaft - gerne in den Regionen Ostalb, Bodensee oder Südschwarzwald
  • Die Bereitschaft, sich zur Aufsichtsperson (AP II) ausbilden zu lassen

Was Sie erwarten können:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Entscheidungsspielraum im Einklang mit der Unternehmensstrategie
  • die Möglichkeit, zusätzlich zum Außendienst von Zuhause aus zu arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • einen familienfreundlichen Arbeitgeber
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine leistungsgerechte Bezahlung (EG 9c bzw. EG 10 TVöD/ VKA nach der Qualifizierung zur AP II)
  • eine gute betriebliche Altersversorgung
  • Zuschuss zu ÖPNV-Tickets
 
 

Kontakt:

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis 27.10.2021 online.

Herr Happold steht Ihnen für Fragen zur Stelle gerne zur Verfügung (Tel. 0711/9321-7311).
Bei personalrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Diehl (Tel. 0711/9321-8340).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!